Das Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Doktorand (m/w/d)
im Themengebiet "Recht der europäischen Gesellschaft"

Ihr Profil:

  • Universitäts-Abschluss in einem relevanten Fachgebiet
  • Ausgezeichnete Englischkenntnisse und Deutschkenntnisse
  • Hervorragende analytische und schriftliche Fähigkeiten
  • Hohe Motivation für wissenschaftliche Arbeit

Wir bieten:

  • Eine abwechslungsreiche, verantwortungsvolle und teamorientierte Tätigkeit
  • Einen gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichenden Arbeitsplatz sowie kostenlose Mitarbeiterparkplätze
  • Ein Jobticket
  • Eine Vergütung nach den Richtlinien der MPG-Förderverträge
  • Angebote zur Work-Life-Balance im Bereich Familie und vier angebundene Kitas

Bewerbung:

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigten. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht. Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jedes Hintergrunds. Ferner will die Max-Planck-Gesellschaft den Anteil an Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Online-Bewerbungssystem auf unserer Website mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf und Zeugnisse) bis zum 16. April 2024.


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung